Portugiesen schiessen Monaco zum Sieg

25. Februar 2019, 06:19 Uhr
Monacos Trainer Leonardo Jardim hat gut lachen: Seit er zurück ist, gewinnt das Team wieder regelmässig
Monacos Trainer Leonardo Jardim hat gut lachen: Seit er zurück ist, gewinnt das Team wieder regelmässig
© KEYSTONE/AP/FRANK AUGSTEIN
Die AS Monaco kommt in der Ligue 1 doch noch in Fahrt. Das 2:0 gegen Lyon war der dritte Sieg in den letzten vier Runden.

Monaco entfernt sich in der Ligue 1 mehr und mehr von den Abstiegsplätzen. In der 26. Runde gewann der letztjährige Meisterschaftszweite sein Heimspiel gegen Champions-League-Achtelfinalist Olympique Lyon 2:0 und liegt nun fünf Punkte vor einem Abstiegsplatz. In den letzten vier Runden hat Monaco unter dem neuen und alten Trainer Leonardo Jardim zehn Punkte geholt.

Die Tore schossen die Portugiesen Gelson Martins und Rony Lopes in der ersten halben Stunde. Martins war im Januar von Atlético Madrid zu Monaco gestossen. Er spielte gegen Lyon zum dritten Mal von Beginn weg - und erzielte dabei sein drittes Tor.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Februar 2019 23:10
aktualisiert: 25. Februar 2019 06:19