Schaffhausens Fehlstart in die Rückrunde

2. Februar 2019, 19:42 Uhr
Der Schaffhauser Asllan Demhasaj (links), hier in einem Match gegen Lausanne (Simone Rapp)
Der Schaffhauser Asllan Demhasaj (links), hier in einem Match gegen Lausanne (Simone Rapp)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Nach zwei Siegen und einem Remis im Dezember beginnt der FC Schaffhausen die Rückrunde in der Challenge League mit einer überraschenden Heimniederlage.

Der FCS verliert gegen Chiasso 0:2. Beide Tore fielen in der ersten Halbzeit.  Besonders sehenswert war das 2:0, das der Moldawier Nicolae Milinceanu kurz vor der Pause mit einem Vollristschuss aus spitzem Winkel via Innenpfosten erzielte.

Von den neun in der Winterpause zugezogenen Spielern setzte Chiassos Trainer Andrea Manzo nur drei in die Startformation.

Schaffhausen - Chiasso 0:2 (0:2). - 923 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 25. Bahloul 0:1. 45. Milinceanu 0:2.

Rangliste: 1. Servette 18/37 (39:15). 2. Winterthur 18/31 (29:26). 3. Lausanne-Sport 18/30 (32:19). 4. Wil 19/29 (22:20). 5. Aarau 19/26 (32:31). 6. Schaffhausen 19/26 (25:30). 7. Vaduz 18/20 (26:33). 8. Rapperswil-Jona 18/18 (23:32). 9. Chiasso 19/18 (25:42). 10. Kriens 18/16 (25:30).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. Februar 2019 19:37
aktualisiert: 2. Februar 2019 19:42