Nach heftigem Foul

Schubert fällt mindestens sechs Monate aus

5. September 2022, 15:39 Uhr
Der FC St.Gallen ist am Montagmorgen zwar Tabellenführender der Super League, die Gedanken der St.Galler sind aber vor allem bei Fabian Schubert. Ihm wurde beim Spiel am Sonntag das Waden- und Schienbein gebrochen. YB-Spieler Ulisses Garcia bittet für das Foul um Entschuldigung und ist «am Boden zerstört».
Die FCSG-Spieler wünschen Fabian Schubert gute Besserung.
© KEYSTONE/Gian Ehrenzeller

Es ist keine Szene für schwache Nerven, das heftige Foul durch Ulisses Garcia an FCSG-Spieler Fabian Schubert. Dieser trifft rund 20 Minuten nach Anpfiff das Tor. Garcia will ihn zuvor noch stoppen, seine Grätsche setzt aber zu spät an und trifft Schuberts Bein mit einer solchen Wucht, dass dieser schreiend zu Boden geht.

«Völlig aufgelöster» Garcia bittet um Entschuldigung

Das Tor zählt aufgrund einer Abseitsposition nicht – das ist aber in diesem Moment zweitrangig. Durch das heftige Einsteigen Garcias bricht Schubert das Waden- und Schienbein, wie der FC St.Gallen nach dem Spiel bestätigt. FCSG-Captain Lukas Görtler hält Schuberts Hand, während dieser vom Spielfeld getragen wird. Nach dem Spiel sagt Görtler im Interview, dass er lieber keine Punkte, dafür einen gesunden «Schubi» gehabt hätte.

Garcia sieht nach einer Videokonsultation von Schiedsrichter Fedayi San die rote Karte. Nach dem Spiel bittet der «völlig aufgelöste» Abwehrspieler bei mehreren Exponenten des FCSG um Entschuldigung, sagt FCSG-Trainer Peter Zeidler. Auch wollte er die Nummer von Schubert, um sich persönlich bei ihm zu entschuldigen. Auf Instagram schreibt er, dass es ihm extrem leid tue, er noch nie einen Spieler verletzt habe und sich von ganzem Herzen bei Schubert entschuldigen wolle.

Schubert fehlt mindestens 6 Monate

Fabian Schubert wurde noch am Sonntagabend im Kantonsspital St.Gallen von Spezialisten und den Clubärzten des FCSG operiert, schreibt der Verein. Er wird mindestens sechs Monate ausfallen.

Für das Foul wird Ulisses Garcia von der Swiss Football League für vier Spiele gesperrt.

Nach dem 2:1-Sieg des FC St.Gallen wünschten die Fans und Spieler Fabian Schubert gute Besserung:

Quelle: FCSG

So reagiert das Netz auf Garcias Einsteigen

Genesungswünsche gibt es auch von der Twitter-Community, diese scheut aber auch vor Kritik nicht zurück. So wird beispielsweise eine Sperre für YBs Garcia von zwei Jahren gefordert.

(abl)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. September 2022 09:57
aktualisiert: 5. September 2022 15:39
Anzeige