Anzeige
U21-Nationalmannschaft

Schweizer U21 trifft auf England, Portugal und Kroatien

12. Dezember 2020, 11:06 Uhr
Die Schweizer U21-Nationalmannschaft trifft im nächsten Frühjahr an der EM-Endrunde in Slowenien und Ungarn in der Vorrunde auf England, Portugal und Kroatien.
Die Schweizer U21-Nationalmannschaft trifft an der EM im Frühjahr 2021 auf England, Portugal und Kroatien
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Der ehemalige Schweizer Internationale und heutige Servette-Sportchef Philippe Senderos bescherte in Nyon dem Team von Mauro Lustrinelli ein schwieriges Los in der Gruppe D.

Der Schweizer Startgegner England gewann seine Gruppe in der Qualifikation überlegen und stellte mit Eddie Nketiah von Arsenal den Topskorer der ganzen Kampagne (13 Tore). Weitere bekannte Spieler sind Jude Bellingham von Borussia Dortmund oder Callum Hudson-Odoi von Chelsea.

Im zweiten Spiel trifft die Schweiz auf Kroatien, ehe sie zum Abschluss gegen Portugal spielt. Die Portugiesen sind der U19-Europameister von 2018. Vor einem Jahr erreichten sie auf derselben Stufe den EM-Final.

Die SFV-Auswahl wird ihre Gruppenspiele in Slowenien austragen. Die Vorrunde findet vom 24. bis 31. März statt, die besten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Viertelfinals. Die K.o.-Spiele werden zwischen dem 31. Mai und 6. Juni ausgetragen, der Final geht in Ljubljana über die Bühne.

Für die Schweiz ist es die erste Teilnahme an einer U21-EM seit 2011, als das Team um Yann Sommer, Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri erst im Final Spanien 0:2 unterlag. 2021 nehmen erstmals 16 Teams an einer Endrunde teil.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:07
aktualisiert: 12. Dezember 2020 11:06