Challenge League

Senderos heuert bei Chiasso in der Challenge League an

10. September 2019, 14:10 Uhr
Philippe Senderos setzt seine Karriere in Chiasso fort.
Philippe Senderos setzt seine Karriere in Chiasso fort.
© KEYSTONE/MELANIE DUCHENE
Chiasso, Schlusslicht in der Challenge League, meldet einen namhaften Transfer. Die Tessiner verpflichten den früheren Internationalen Philippe Senderos.

Der 34-jährige Senderos kehrt nach zwei Jahren in den USA in die Schweiz zurück. In Nordamerika hat er in der Major League für Houston Dynamo gespielt. Es war die letzte von zahlreichen Stationen des Innenverteidigers im Ausland. Senderos war zuvor auch bei Arsenal, der AC Milan, Valencia, Everton und den Glasgow Rangers tätig gewesen. Mit dem Wechsel nach Schottland hatte er vor gut drei Jahren ein siebenmonatiges Engagement bei den Grasshoppers beendet.

Für die Schweiz bestritt Senderos 57 Länderspiele. Er nahm an den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 sowie an der Europameisterschaft 2008 teil.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. September 2019 14:00
aktualisiert: 10. September 2019 14:10