Anzeige
Supercup

Setzt Tuchel seinen Erfolg mit Chelsea fort?

11. August 2021, 05:52 Uhr
Es ist nur ein einziges Spiel, und doch reden alle von einem Titel: Champions-League-Sieger Chelsea und Europa-League-Sieger Villarreal duellieren sich am Mittwoch um den europäischen Supercup.
Thomas Tuchel ist der Mann der Stunde im Trainerbusiness
© KEYSTONE/AP/Peter Morrison

In zahlreichen europäischen Ligen - nicht in der Schweiz - werden auch noch ein Ligacup und ein nationaler Supercup (Meister gegen Cupsieger) gespielt. Auf diese Weise könnte ein Klub wie etwa Chelsea bis zu sechs «Titel» pro Saison gewinnen.

Chelseas deutscher Trainer Thomas Tuchel war zu Beginn des Jahres noch ohne Beschäftigung. Jetzt könnte er mit Chelsea bereits die zweite europäische Trophäe gewinnen. Der Supercup wird am Mittwochabend um 21 Uhr in Belfast ausgetragen.

Chelsea ist favorisiert, Villarreal nicht zu unterschätzen. Die Spanier schlossen ihre Meisterschaft zwar nur auf dem 7. Platz ab, doch in der Europa League trumpften sie auf. Sie besiegten nacheinander Arsenal und Manchester United. Für Villarreals Trainer Unai Emery war das Weiterkommen gegen seinen Ex-Klub Arsenal eine besondere Genugtuung.

«Ich habe riesigen Respekt vor Villarreal und Unai Emery», sagt Tuchel. Der Deutsche schlägt vor, die Europa League in Unai-Emery-Trophy umzubenennen. Emery gewann den zweiten europäischen Wettbewerb 2014, 2015 und 2016 mit dem FC Sevilla und 2021 mit Villarreal.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. August 2021 02:20
aktualisiert: 11. August 2021 05:52