Shaqiri scheitert im Ligacup

27. September 2018, 06:18 Uhr
Xherdan Shaqiri bedrängt Emerson Palmieri von Chelsea
Xherdan Shaqiri bedrängt Emerson Palmieri von Chelsea
© KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA
Xherdan Shaqiri kommt mit Liverpool im englischen Ligacup erstmals in dieser Saison über 90 Minuten zum Einsatz. Doch die Reds scheitern in den Sechzehntelfinals mit 1:2 an Chelsea.

Liverpool brachte eine 1:0-Führung nicht über die Zeit. Auf Daniel Sturridges (58.) Treffer per Fallrückzieher reagierte Chelsea mit zwei späten Toren: Nach einem Freistoss glich Verteidiger Emerson (79.) für das Team von Maurizio Sarri aus, Eden Hazard (85.) besorgte mit einem tollen Solo die Entscheidung.

Arsenal kam gegen Zweitligist Brentford zu einem 3:1-Sieg. Eine Doublette von Danny Welbeck (5./37.) brachte die Gunners, bei denen Stephan Lichtsteiner zu seinem dritten Pflichtspieleinsatz kam, früh in eine komfortable Ausgangslage.

Alan Judge erzielte für den Siebten der Championship nach rund einer Stunde den Anschlusstreffer. In der dritten Minute der Nachspielzeit brachte Alexandre Lacazette allerdings die endgültige Entscheidung zu Gunsten des Oberklassigen. Granit Xhaka erhielt von Arsenal-Trainer Unai Emery eine Pause.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. September 2018 22:50
aktualisiert: 27. September 2018 06:18