Super League

Siege für Vaduz und Lausanne, Remis für YB

28. Februar 2021, 18:10 Uhr
Anto Grgic und der FC Sion verloren das Direktduell gegen Vaduz und mussten die Liechtensteiner in der Tabelle aufschliessen lassen.
© KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
Der FC Vaduz gewinnt das Strichduell der 22. Runde der Super League in Sitten 2:0 und schliesst in der Tabelle zu den Wallisern auf. Luzern und YB trennen sich 2:2, Lausanne gewinnt gegen Lugano 2:0.

Der Tabellenletzte Vaduz setzte seine Aufholjagd auch im Tourbillon fort. Die Liechtensteiner siegten beim Tabellennachbarn dank zwei verwandelten Penaltys von Gabriel Lüchinger (73.) und Mohamed Coulibaly (93.), womit sie nun wie Sion 22 Punkte aufweisen. Beide Penaltys verschuldete Sions Verteidiger Jan Bamert.

An der Spitze marschieren die Young Boys unaufhaltsam Richtung vierter Meistertitel in Folge. Die Berner zeigten sich beim 2:2 in Luzern vom Effort in der Europa League in Leverkusen gut erholt, drehten die Partie in den letzten 20 Minuten, kassierten in der sechsten Minute der Nachspielzeit aber doch noch den Ausgleich.

Die Berner verpassten damit den neunten Sieg in Folge, was allerdings zu verkraften ist. Der Vorsprung in der Tabelle auf den ersten Verfolger Basel beträgt 19 Punkte.

22. Runde: Lausanne-Sport - Lugano 2:0 (1:0). Luzern - Young Boys 2:2 (1:0). Sion - Vaduz 0:2 (0:0). - Rangliste: 1. Young Boys 22/51 (40:17). 2. Basel 22/32 (32:32). 3. St. Gallen 22/31 (27:25). 4. Zürich 22/29 (33:31). 5. Servette 22/28 (25:29). 6. Lausanne-Sport 22/27 (27:28). 7. Lugano 22/27 (23:26). 8. Luzern 22/25 (37:35). 9. Sion 22/22 (25:33). 10. Vaduz 22/22 (21:34).

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Februar 2021 18:10
aktualisiert: 28. Februar 2021 18:10