Super League

Sperren gegen Alain Geiger, Alex Schalk und Stefan Knezevic

9. Juli 2020, 16:09 Uhr
Alain Geiger (Mitte) wird sich das Spiel seiner Mannschaft am Sonntag in St.Gallen von der Tribüne aus ansehen müssen.
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Nach den Platzverweisen in der Partie vom Mittwoch zwischen Servette und Luzern hat die Disziplinarkommission der Swiss Football League Sperren ausgesprochen.

Servettes Stürmer Alex Schalk und Luzern-Verteidiger Stefan Knezevic wurden nach ihren Platzverweisen am Mittwoch für zwei Spiele gesperrt. Trainer Alain Geiger, der in der Partie zwischen Servette und Luzern (2:0) wegen Reklamierens ebenfalls die Rote Karte sah, fehlt den Genfern am Sonntag gegen den FC St.Gallen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2020 16:05
aktualisiert: 9. Juli 2020 16:09