Super League

St. Gallen ist den Hoppers diesmal überlegen

27. Februar 2022, 20:58 Uhr
Im Spätherbst war der FCSG noch in der Bredouille, im Frühling ist er unbesiegt und klettert die Tabelle hinauf. Das 2:0 im Heimspiel gegen die Grasshoppers ist hochverdient.
St. Gallens Innenverteidiger Matej Maglica (links) gegen Kaly Sène von den Hoppers
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Die Tore, erzielt von Julian von Moos in der ersten und Kwadwo Duah in der zweiten Halbzeit, kamen nach Cornerflanken zustande. Während Neuzugang Von Moos erstmals für die Ostschweizer traf, schoss Duah sein neuntes Tor in der Super-League-Saison.

Seit dem Rückrundenbeginn hat die Mannschaft von Trainer Peter Zeidler nur beim 3:3 (nach 0:3-Rückstand) daheim gegen die Young Boys Punkte abgegeben, daneben aber der Reihe nach Lausanne-Sport, Servette, Lugano und jetzt GC bezwungen. Die Zürcher wirkten auch nach dem 0:1 passiv und konnten nie ein zwingendes Spiel aufziehen. 

Die Ostschweizer waren den Hoppers vor fast 19'000 Zuschauern besonders zu Beginn beider Halbzeiten überlegen. Der Match hatte nach der Steigerung des FCSG in diesem Frühling erwartungsgemäss keinerlei Ähnlichkeit mit den beiden Duellen im Herbst, die die Hoppers 5:2 und - gegen früh dezimierte St. Galler - 4:0 gewannen.

Telegramm

St. Gallen - Grasshoppers 2:0 (1:0)

18'861 Zuschauer (ausverkauft). - SR Horisberger. - Tore: 7. Von Moos (Toma) 1:0. 66. Duah (Maglica) 2:0.

St. Gallen: Ati-Zigi; Sutter, Stergiou, Maglica, Schmidt; Fazliji; Toma (93. Diarrassouba), Ruiz (76. Cabral); Duah (67. Jankewitz); Von Moos (67. Lungoyi), Guillemenot (67. Schubert).

Grasshoppers: Moreira; Arigoni, Margreitter, Loosli (74. Seko); Abrashi (32. Kawabe); Bolla, Jordão, Herc (59. Bonatini), Schmid; Momoh (46. Jeong), Sène (74. Da Silva).

Bemerkungen: St. Gallen ohne Quintilla, Besio (beide gesperrt), Stillhart, Babic, Münst, Kräuchi, Lüchinger, Kempter (alle verletzt) und Görtler (krank). Grasshoppers ohne Ribeiro (verletzt), Pusic und Hoxha (beide krank). 16. Kopfball von Margreitter an die Latte. Verwarnungen: 20. Abrashi (Foul), 58. Guillemenot (Foul), 63. Jordão, 87. Toma (Foul), 91. Bolla (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Februar 2022 20:58
aktualisiert: 27. Februar 2022 20:58
Anzeige