Match an Heiligabend

Start in der Super League erst am 19. September

14. August 2020, 17:56 Uhr
Im Schweizer Fussball wird es am 19. September wieder losgehen
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der Start zur Schweizer Meisterschaft in der Super League erfolgt am Wochenende, 19. und 20. September, eine Woche später als vorgesehen. Die Challenge League beginnt am Freitag, 18. September.

Die Swiss Football League (SFL) berücksichtigt mit der Verschiebung den bundesrätlichen Entscheid, wonach Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen unter bestimmten Bedingungen und strengen Schutzmassnahmen ab dem 1. Oktober wieder möglich sind. Das Hinausschieben des Auftakts bewirkt, dass jeder Klub nur ein Heimspiel mit höchstens 1000 Zuschauern austragen muss.

Die SFL schreibt dazu in einem Communiqué: «Die Lösung schafft für alle 20 SFL-Klubs die gleichen Bedingungen mit einem Heim- und Auswärtsspiel unter der bisherigen Regel von maximal 1000 anwesenden Personen.»

Wegen der Verschiebung kommt es zu einer speziellen Situation: Auch der 24. Dezember wird zu einem Spieltag. Die vorderhand wegfallende 1. Runde der Super League soll unmittelbar vor der Winterpause in der Woche vor Weihnachten angesetzt werden. In der Challenge League wird die geplante Startrunde in eine Wochentagsrunde im Monat Oktober umgewandelt. Der Ende September vorgesehene Spieltag findet neu in der ersten November-Woche statt.

Die Veröffentlichung der Spielpläne sowohl für die Super League als auch für die Challenge League sowie die detaillierte Ansetzung der ersten neun Runden ist für die kommende Woche vorgesehen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. August 2020 17:35
aktualisiert: 14. August 2020 17:56