Anzeige
Schweizer Cup

Super-League-Klubs am Sonntag ohne Gegentor

15. August 2021, 19:56 Uhr
In den Sonntagsspielen der 1. Cup-Hauptrunde kommen die vier involvierten Super-League-Klubs ohne Gegentor weiter. In Bedrängnis gerät nur der FC Luzern, der beim Nachbarn Cham 1:0 gewinnt.
Die Grasshoppers liessen dem FC Widnau kaum eine Chance.
© Keystone

Dass der Match bis zuletzt umstritten war, konnte nicht überraschen. Die Zuger stellen eine der besten Mannschaften in der Promotion League. Letzte Saison wurden sie Zweite hinter Aufsteiger Yverdon. Luzern hat in den ersten drei Super-League-Spielen dieser Saison nicht gewonnen. So entschied denn ein Kopfballtor von Ibrahima Ndiaye unmittelbar vor der Pause.

In der zweiten Halbzeit hatten die Chamer das Pech, dass Schiedsrichter Lukas Fähndrich nach einem offensichtlichen Foul von FCL-Goalie Vaso Vasic keinen Penalty zugestand. Die Luzerner waren in der zweiten Hälfte mehrheitlich überlegen, aber ein Gegentor drohte ihnen bis zuletzt.

Basel siegte beim Zweitligisten Schönenwerd-Niedergösgen 7:0, während sich die Hoppers bei Widnau aus der interregionalen 2. Liga 5:0 durchsetzten. Servette schliesslich bezwang Amical St-Prex (2. Liga inter) 6:0.

Nicht mit letzter Kraft

Wie Kollege David Wagner bei den Young Boys schonte auch Basels Trainer Patrick Rahmen angesichts der anstehenden Aufgaben im Europacup sehr viele Spieler der ersten Wahl. Stürmer Tician Tushi nutzte den raren Einsatz in der Startformation, um in der 20. Minute mit einem Flachschuss das Skore gegen den Zweitligisten zu eröffnen. Später machte er sich zum Doppeltorschützen. Da es in der Pause schon 3:0 stand, hatte Rahmen keinen Anlass, die Mannschaft im Lauf der zweiten Halbzeit merklich zu verstärken.

Die Grasshoppers führten in der Pause nur 1:0, weil sie oft am ausgezeichneten Widnauer Goalie Ilija Kovacic gescheitert waren. Kurz nach der Pause holten sie mit drei Toren innerhalb von sechs Minuten alles nach.

Telegramme

Cham - Luzern 0:1 (0:1)

SR Fähndrich. - Tor: 45. Ndiaye 0:1.

Luzern: Vasic; Farkas (57. Tasar), Burch, Badstuber (81. Domgjoni), Frydek; Sidler (85. Grether), Wehrmann, Gentner (85. Emini), Ugrinic; Ndiaye, Sorgic.

Schönenwerd-Niedergösgen - Basel 0:7 (0:3)

SR Von Mandach. - Tore: 20. Tushi 0:1. 37. Petretta 0:2. 41. Palacios (Foulpenalty) 0:3. 53. Males 0:4. 57. Sene 0:5. 58. Lo Priore (Eigentor) 0:6. 62. Tushi 0:7.

Basel: Nikolic; Lopez, Cardoso, Durrer, Petretta; Xhaka (62. Quintilla), Palacios (74. Esposito); Sene, Males (62. Chiappetta), Millar; Tushi.

Bemerkungen: 6. Pfostenschuss Petretta. 28. Lattenschuss Millar. 70. Lattenschuss Millar.

Widnau - Grasshoppers 0:5 (0:1)

SR Gianforte. - Tore: 5. Demhasaj 0:1. 53. Momoh 0:2. 56. Gjorgjev 0:3. 59. André Santos 0:4. 72. Da Silva 0:5.

Grasshoppers: Moreira; Arigoni, Cvetkovic, Margreitter (46. Toti); Fehr, Schmid (58. Diani), Kawabe, Hoxha; Pusic (46. Da Silva), Demhasaj (46. Momoh), Gjorgjev (58. André Santos).

Bemerkungen: Kopfball von Margreitter an die Latte.

Amical St-Prex - Servette 0:6 (0:4)

SR Staubli. - Tore: 1. Antunes 0:1. 23. Antunes 0:2. 41. Oberlin 0:3. 45. Antunes 0:4. 82. Valls (Foulpenalty) 0:5. 83. Mendes 0:6.

Servette: Omeragic; Sauthier, Rouiller, Severin (59. Vouilloz), Sawadogo; Cognat, Douline (74. Nyakossi); Stevanovic (74. Mendes), Valls, Antunes (59. Pédat); Oberlin (46. Diallo).

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. August 2021 18:20
aktualisiert: 15. August 2021 19:56