Anzeige
Challenge League

Thun und GC jetzt gleichauf

11. Mai 2021, 22:21 Uhr
Etappenziel erreicht: Thuns Goalie Andreas Hirzel und Nikki Havenaar klatschen ab
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Thun gewinnt gegen Schaffhausen 1:0 und biegt im Aufstiegsrennen der Challenge League Kopf an Kopf mit den Grasshoppers auf die Zielgerade ein.

Einen Tag nachdem die Grasshoppers gegen Winterthur die dritte Niederlage in Folge kassiert haben, erkämpfte sich Thun zuhause gegen Schaffhausen einen Minisieg.

Der 18-jährige Daniel Dos Santos führte die schlecht in die Saison gestarteten Thuner in der drittletzten Runde mit seinem Siegtreffer in der 72. Minute an die Grasshoppers heran. Während Thun es noch mit Aarau und Wil zu tun bekommt, geht es für GC nach der Entlassung von Trainer João Perreira noch gegen Neuchâtel Xamax und Kriens.

Im Abstiegskampf sicherte sich Wil mit einem 3:2 gegen das Schlusslicht Chiasso nach anfänglichem Rückstand den Ligaerhalt. Kriens und Xamax können von Chiasso noch eingeholt respektive überholt werden.

Kurztelegramme und Rangliste:

Aarau - Kriens 4:0 (0:0). - 100 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 47. Stojilkovic 1:0. 59. Stojilkovic 2:0. 66. Stojilkovic 3:0. 87. Aratore 4:0.

Thun - Schaffhausen 1:0 (1:0). - 100 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tor: 72. Dos Santos 1:0.

Wil - Chiasso 3:2 (1:1). - 100 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 7. Hadzi 1:0. 44. Brahimi 1:1. 58. Haile-Selassie 2:1. 72. Silvio 3:1. 93. Bahloul 3:2.

Rangliste: 1. Grasshoppers 34/61 (57:41). 2. Thun 34/61 (54:42). 3. Aarau 34/55 (63:55). 4. Schaffhausen 34/54 (56:44). 5. Stade Lausanne-Ouchy 34/52 (51:39). 6. Winterthur 34/43 (49:47). 7. Wil 34/39 (42:47). 8. Kriens 34/35 (36:46). 9. Neuchâtel Xamax FCS 34/35 (34:55). 10. Chiasso 34/32 (32:58).

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Mai 2021 22:20
aktualisiert: 11. Mai 2021 22:21