Niederlande

Torhüter Onana wegen Dopings ein Jahr gesperrt

5. Februar 2021, 13:32 Uhr
Dopingfall bei Ajax Amsterdam: Die UEFA hat den kamerunischen Torhüter André Onana vom Leader der niederländischen Meisterschaft wegen Dopings für ein Jahr gesperrt.
André Onana nahm Ende Oktober das verbotene Medikament Lasimac ein
© KEYSTONE/EPA/MAURICE VAN STEEN

Ajax legte Beschwerde gegen den Entscheid ein. Der Keeper habe sich an dem Tag unwohl gefühlt und dann versehentlich ein Medikament seiner Frau eingenommen, erklärte der Klub. Auch die UEFA erkannte nach Darstellung des Vereins, dass Onana nicht absichtlich gehandelt hat. Ein Sportler habe aber immer die Pflicht, dafür zu sorgen, dass er keine verbotenen Mittel einnehme.

Onana war zuletzt in diversen Medien als möglicher Konkurrent von Roman Bürki bei Borussia Dortmund gehandelt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Februar 2021 13:29
aktualisiert: 5. Februar 2021 13:32
Anzeige