Premier League

Tottenham Hotspur schlägt Leeds United 3:0

3. Januar 2021, 07:01 Uhr
Tottenhams Stürmer Harry Kane (links) und Son Heung-min nach dem ersten Tor beim Sieg gegen Leeds United.
© KEYSTONE/EPA/Andy Rain / POOL
Tottenham Hotspur kehrt in der 17. Runde der Premier League mit dem 3:0 gegen Leeds United nach vier sieglosen Spielen zum Erfolg zurück.

Der Erfolg gegen den Aufsteiger war der erste Sieg seit dem 6. Dezember und dem 2:0 im Derby gegen Arsenal. Damals war Tottenham noch Leader, nun hat sich das Team von José Mourinho immerhin wieder auf Platz 3 vorgearbeitet.

Topskorer Harry Kane erzielte das wegweisende Führungstor mittels Penalty nach einer halben Stunde. Der frühere YB-Junior sowie Schaffhausen- und Lugano-Spieler Ezgjan Alioski hatte zuvor Tottenhams Niederländer Steven Bergwijn gefoult.

Die weiteren Treffer erzielten bis zur 50. Minute der Südkoreaner Son Heung-min und der Belgier Toby Alderweireld.

Im Aufwind ist Tottenhams Erzrivale Arsenal mit dem Schweizer Strategen Granit Xhaka. Nach sieben Spielen und fast zwei Monaten ohne Erfolg setzten die «Gunners» nach Weihnachten zur Siegesserie an. Das 4:0 auswärts gegen den Tabellen-Vorletzten West Bromwich Albion war der dritte Sieg in Folge.

Der Schotte Kieran Tierney und der 19-jährige Engländer Bukayo Saka sorgten mit ihren beiden Toren schon in der ersten halben Stunde für die Vorentscheidung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Januar 2021 23:00
aktualisiert: 3. Januar 2021 07:01