Anzeige
Gold Cup

USA zum siebten Mal Gold-Cup-Sieger

2. August 2021, 06:36 Uhr
Die USA gewinnen zum siebten Mal den Gold Cup. Der Siegtreffer zum 1:0 n.V. über Titelverteidiger Mexiko fällt kurz vor dem Penaltyschiessen.
Die Amerikaner feiern ihren Triumph am Gold Cup
© KEYSTONE/AP/David Becker

Miles Robinson vom MLS-Klub Atlanta United war in der 117. Minute per Kopf erfolgreich. Das Team von Trainer Gregg Berhalter revanchierte sich damit für die Niederlage im Endspiel vor zwei Jahren.

Vor 61'114 Zuschauern vergaben im Allegiant Stadium nahe Las Vegas beide Mannschaften in der regulären Spielzeit mehrere Chancen zur Führung. Einem Treffer am nächsten kam Matthew Hoppe in der 71. Minute, als sein Schuss innerhalb des Strafraums im letzten Moment geblockt und zur Ecke geklärt wurde.

Viele namhafte Profis wie Chelseas Champions-League-Sieger Christian Pulisic waren am diesjährigen Turnier nicht dabei. Auch der US-Stürmer Jordan Siebatcheu, dreifacher Torschütze für die Young Boys zum Saisonstart in der Super League und in der Champions-League-Qualifikation, verzichtete auf eine Teilnahme.

Seit 2000 (Kanada) haben nur die USA und Mexiko den alle zwei Jahre stattfindenden Gold Cup gewonnen. Vor knapp zwei Monaten standen sich die beiden Mannschaften zudem im Nations-League-Final des CONCACAF-Verbandes gegenüber. Auch jene Partie ging in die Verlängerung, am Ende gewannen die USA 3:2.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. August 2021 06:25
aktualisiert: 2. August 2021 06:36