EM-Endrunde

Wales an der WM ohne Nationalcoach Giggs

23. April 2021, 21:42 Uhr
Ryan Giggs muss sich wegen Gewaltdelikten verantworten
© KEYSTONE/AP/Jon Super
Wales, Gruppengegner der Schweiz, wird an der EM-Endrunde nicht von Nationalcoach Ryan Giggs angeführt. Der 47-Jährige muss in den Ausstand treten, weil gegen ihn ein Verfahren vor Gericht läuft.

Der langjährige Spieler von Manchester United - er bestritt 672 Spiele für die Red Devils - wird beschuldigt, gegen zwei Frauen gewalttätig vorgegangen zu sein.

Der walisische Verband hat nun beschlossen, dass die Nationalmannschaft an der EM vom früheren Internationalen Robert Page (46) gecoacht werden wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. April 2021 19:40
aktualisiert: 23. April 2021 21:42