Anzeige
EM 2021

Wales für einen Punkt, Italien für die Dynamik

20. Juni 2021, 06:43 Uhr
Wales benötigt einen Punkt, um auf jeden Fall in die Achtelfinals zu kommen. Mit einem Sieg gegen das bereits qualifizierte Italien würde es sogar noch den 1. Platz in der Schweizer Gruppe holen.
Aaron Ramsey brilliert bisher an dieser EM
© KEYSTONE/AP/Naomi Baker

Bisher ging die Taktik von Wales fast perfekt auf. Gegen die spielerisch stärkeren Schweizer und Türken holten die Waliser mit ihrer Kontertaktik vier Punkte, die sie der K.o.-Runde schon sehr nahe bringen.

Es wäre aber leichtsinnig, den Halbfinalisten von 2016 auf seine Kampfstärke und den Sprinter Gareth Bale zu reduzieren. Andere haben ihre Klasse in den letzten Tagen gezeigt, speziell Aaron Ramsey, der Mittelfeldspieler von Juventus Turin, dessen Formstand vor dem Turnier zu reden gab. In den letzte Monaten war er bei den Turinern nur noch spärlich zum Einsatz gekommen.

«Wir sind einfach dankbar, dass er mit uns hier ist», sagte Teamkollege Daniel James von Manchester United. «Er ist absolut brillant, seitdem er hier ist.» Gegen die Türkei bewies Ramsey auch mit seinem Treffer zum 1:0 seine ganze Klasse, die ihm nie abgesprochen wurde, die der 30-jährige frühere Arsenal-Spieler aber auch wegen Verletzungen zu selten zeigen konnte.

Für die Italiener geht es noch darum, sich den Gruppensieg zu sichern und - womöglich noch wichtiger - die positive Dynamik aufrecht zu erhalten. Bleiben sie mit einer voraussichtlich stark veränderten Mannschaft auch gegen Wales ungeschlagen, würden sie ihre Serie auf 30 Partien ohne Niederlage ausbauen und den Rekord ihrer Vorgänger aus den Dreissigerjahren egalisieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Juni 2021 06:05
aktualisiert: 20. Juni 2021 06:43