Anzeige
Nations League

Wer tritt die Nachfolge von Portugal an?

6. Oktober 2021, 06:06 Uhr
Drei Monate nach dem Gewinn des EM-Titels im Londoner Wembley will Italien im Final Four der Nations League nachdoppeln. Am Mittwoch trifft der Gastgeber im ersten Halbfinal in Mailand auf Spanien.
Italien will nach dem EM-Titel auch die Nations League gewinnen
© KEYSTONE/AP Pool Getty Images/CATHERINE IVILL

Das Duell zwischen Italien und Spanien im Giuseppe-Meazza-Stadion ist die Neuauflage des EM-Halbfinals, den die Italiener Anfang Juli in London im Penaltyschiessen für sich entschieden haben. «Spanien war der Gegner, mit dem wir an der EM die grössten Probleme bekundet hatten», sagte Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini.

Im Aufgebot seines Gegenübers Luis Enrique figuriert einmal mehr kein Spieler von Real Madrid. Erstmals mit dabei sind dafür der erst 17-jährige Mittelfeldspieler Gavi vom kriselnden FC Barcelona und Yeremi Pino (18) von Villarreal. Spanien sicherte sich seinen Platz für das Finalturnier als Sieger der Gruppe 4 mit der Schweiz, Deutschland und der Ukraine.

Im zweiten Halbfinal am Donnerstag in Turin kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Weltmeister Frankreich und Belgien, die sich beide ebenfalls erstmals für das Final Four qualifiziert haben. Der Final der beiden Halbfinal-Gewinner findet am Sonntagabend in Mailand statt. Sieger der 2018/19 erstmals durchgeführten Nations League war Portugal.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Oktober 2021 06:00
aktualisiert: 6. Oktober 2021 06:06