Schweizer Cup

Wie Sion und Basel scheidet auch Lausanne aus

24. Februar 2021, 20:28 Uhr
Sinnbildliches vom Letzigrund: Die Hopper Nuno Henrique (links) und Shkelqim Demhasaj nehmen den Lausanner Cameron Puertas in die Zange
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Im dritten Achtelfinal des Schweizer Cups zieht zum dritten Mal ein Team aus der Super League gegen einen Unterklassigen den Kürzeren. Lausanne-Sport verliert im Letzigrund gegen die Grasshoppers 0:2.

Nach den Siegen von Aarau und Winterthur gegen Sion beziehungsweise den FC Basel schlug sich auch im dritten Cup-Achtelfinal der Unterklassige mehr als beachtlich. Nachdem sie sich in der ersten Halbzeit mehrheitlich hatten dominieren lassen müssen, dominierten die Grasshoppers nach der Pause mehrheitlich selber - auch nachdem Lausannes Trainer Giorgio Contini nach ungefähr einer Stunde seine besten offensiven Trümpfe Cameron Puertas und Evann Guessand ins Spiel gebrachte hatte.

Ein grosser Anteil am Sieg der Zürcher gehörte zwei Offensivspielern aus dem Bestand des bei GC bestimmenden portugiesischen Spieleragenten Jorge Mendes: Cristian Ponde und Leo Bonatini. Bonatini erzielte nach 68 Minuten auf Vorarbeit Pondes aus recht spitzem Winkel das 1:0, und Ponde doppelte nach 80 Minuten nach, indem er einen Handspenalty sicher verwertete.

Die Waadtländer zeigten in der zweiten Hälfte eine enttäuschende Leistung. In ihrer besten Szene der ersten Hälfte spielte Lucas Da Cunha den aufgerückten Trazié Thomas frei. Dieser scheiterte mit einem Flachschuss aus mittlerer Distanz am glänzend wehrenden Goalie Mateo Matic.

Telegramm und Resultat

Grasshoppers - Lausanne-Sport 2:0 (0:0)

SR Bieri. - Tore: 68. Bonatini 1:0. 80. Ponde (Handspenalty) 2:0.

Lausanne-Sport: Castella; Loosli, Jenz, Nanizayamo; Schmidt, Thomas (71. Brazão), Da Cunha (61. Puertas), Barès, Suzuki; Bolingi, Lukembila (61. Guessand).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Salvi, Morandi, Nadjack und Acheffay (alle verletzt). Lausanne-Sport ohne Turkes, Kukuruzovic, Geissmann, Zekhnini und Zohouri (alle verletzt). Verwarnungen: 78. Nanizayamo (Foul).

Die Übersicht. Schweizer Cup. Achtelfinals: Grasshoppers - Lausanne-Sport 2:0 (0:0). Ebenfalls schon gespielt: Aarau - Sion 4:2 (2:2, 1:0) n.V. Winterthur - Basel (in Basel) 6:2 (2:0). Noch zu spielen: Chiasso - Luzern, Solothurn (1.) - Kriens, St. Gallen - Young Boys, Vevey (1.) - Servette, Monthey (2.i) - Lugano.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Februar 2021 20:20
aktualisiert: 24. Februar 2021 20:28