Europa League

YB gewinnt dank Fassnachts spätem Treffer

3. Oktober 2019, 21:16 Uhr
YB-Captain Fabian Lustenberger behauptet sich im Duell mit Glasgows Glen Kamara.
YB-Captain Fabian Lustenberger behauptet sich im Duell mit Glasgows Glen Kamara.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Young Boys gewinnen das zweite Gruppenspiel der Europa League gegen die Glasgow Rangers zuhause 2:1. Christian Fassnacht schiesst die Berner in der 93. Minute zum Sieg.

Der personell gebeutelte Schweizer Meister geriet gegen den schottischen Traditionsklub in der 44. Minute nach einem Abwehrfehler von Cédric Zesiger ins Hintertreffen. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel glich Roger Assalé auf Zuspiel von Ulisses Garcia aus. In der 90. Minute verhinderte David von Ballmoos mit einem starken Reflex einen neuerlichen Rückstand.

Bei YB fehlte nebst einem Sextett auch Guillaume Hoarau verletzungsbedingt. Im zweiten Spiel der Gruppe feierte Feyenoord Rotterdam gegen Porto einen 2:0-Heimsieg. Die Niederländer sind am 7. November der nächste Gegner der Young Boys.

 

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Oktober 2019 21:00
aktualisiert: 3. Oktober 2019 21:16