YB - Thun 4:2

YB wieder Leader, Thuner Negativserie reisst nicht ab

27. Oktober 2019, 18:57 Uhr
Roger Assalé trifft im Berner Derby gegen Thun doppelt
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Young Boys sind erstmals seit der 6. Runde wieder Leader der Super League. Der Meister setzt sich im Derby der Gegensätze gegen Thun 4:2 durch und überholt in der Tabelle Basel.

Auch wenn die Young Boys zwischenzeitlich 0:1 in Rückstand gerieten, so richtig gefordert wurde der Meister im ausverkauften Stade de Suisse nicht. Die Berner deckten die Schwächen in der Thuner Hintermannschaft schonungslos auf und kamen ohne allzu viel Aufwand zu vier Treffern. Moumi Ngamaleu und Liga-Topskorer Jean-Pierre Nsame vor sowie Roger Assalé mit einer Doublette nach der Pause sorgten für den nie gefährdeten YB-Sieg.

Während der Meister wieder von der Tabellenspitze grüsst, wird die Lage für den Kantonsrivalen immer ungemütlicher. Seit nunmehr acht Spielen sind die Thuner ohne Sieg, der Rückstand des Tabellenletzten auf das neuntklassierte Lugano beträgt bereits vier Punkte. Obwohl die Klubführung um Präsident Markus Lüthi und Sportchef Andres Gerber Besonnenheit und Ruhe auszeichnet, dürfte auch im Berner Oberland der Trainer zum Thema werden, wenn die Negativserie in den nächsten Partien gegen Zürich, in Neuenburg und gegen Lugano nicht gestoppt werden kann.

Telegramm:

Young Boys - Thun 4:2 (2:1)

31'120 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 24. Tosetti (Vasic) 0:1. 26. Moumi Ngamaleu (Gaudino) 1:1. 43. Nsame (Ngamaleu) 2:1. 50. Assalé (Fassnacht) 3:1. 69. Assalé 4:1. 86. Kablan (Foulpenalty/Foul an Kablan) 4:2.

Young Boys: Von Ballmoos; Janko, Sörensen (70. Bürgy), Zesiger, Garcia; Gaudino, Aebischer; Moumi Ngamaleu (66. Spielmann), Fassnacht, Assalé (77. Petignat); Nsame.

Thun: Faivre; Glarner, Gelmi, Sutter, Kablan; Stillhart (83. Karlen), Fatkic; Tosetti, Castroman, Vasic (46. Hefti); Rapp (67. Munsy).

Bemerkungen: Young Boys ohne Camara, Hoarau, Lauper, Lustenberger, Martins, Sierro und Sulejmani (alle verletzt), Thun ohne Bigler, Hediger (beide verletzt) und Righetti (krank). Verwarnungen: 36. Garcia (Foul). 40. Fatkic (Foul). 45. Stillhart (Foul). 45. Rapp (Unsportlichkeit). 45. Sörensen (Unsportlichkeit). 64. Castroman (Foul). 71. Hefti (Foul).

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Oktober 2019 18:42
aktualisiert: 27. Oktober 2019 18:57