Spielernoten

Zigi für einmal ungenügend – Quintillà St.Gallens bester

Johannes Graf, 8. März 2021, 08:10 Uhr
Trotz der wohl besten Halbzeit der Saison verlieren die Espen, weil sie gleich reihenweise im Abschluss sündigen und sich Peter Zeidler zu allem Überfluss in der zweiten Halbzeit auch noch vercoacht. Die Spielerbewertung gibt's in der Galerie.

FM1Today-Teamschnitt (Durchschnitt aller benoteten Spieler): 3,9.

Fazit: Diese Niederlage haben sich die Espen selbst zuzuschreiben, auch wenn man die Aufholjagd des Heimteams natürlich nicht kleinschreiben sollte. Nach gleich drei vergebenen sogenannten Hundertprozentigen bestätigen die Grün-Weissen in der zweiten Halbzeit die alte Fussballweisheit, dass wer sie vorne nicht macht, sie hinten fängt. Auch Trainer Peter Zeidler hat mit Sicherheit eine Mitschuld am St.Galler Einbruch: Mit seinem unnötigen Dreifachwechsel trotz eigener Führung und guter Leistung nahm er seiner Mannschaft die zuvor so gut funktionierenden Automatismen. Insgesamt konnte dann auch keiner seiner fünf Wechselspieler überzeugen, die zweite Garde der Luzerner zeigte sich derjenigen der Espen insbesondere physisch überlegen.

Johannes Graf
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. März 2021 20:06
aktualisiert: 8. März 2021 08:10