Italien

Zwei Tore von Bajrami reichten Empoli nicht

14. Januar 2021, 06:20 Uhr
Nedim Bajrami glich im Cup gegen Napoli zweimal aus
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Der ehemalige Grasshopper Nedim Bajrami trifft für den italienischen Zweitligisten Empoli im Cup-Achtelfinal gegen Napoli mit zwei Weitschüssen, die via Pfosten ins Tor gehen.

Trotz der beiden schönen Tore des Schweizer U21-Internationalen zum 1:1 (33.) und zum 2:2 (68.) reichte es den Toskanern nicht zum Coup: Napoli gewann mit 3:2. Für Empoli stand mit Nicolas Haas noch ein zweiter Schweizer in der Startformation.

Der im September von Luzern zu Genoa gewechselte Darian Males kam zu seinem ersten Einsatz für seinen neuen Klub. Der Schweizer U19-Internationale wurde bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Juventus Turin in der 97. Minute eingewechselt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Januar 2021 23:20
aktualisiert: 14. Januar 2021 06:20