Comeback

Giulia Steingruber: «Ich hoffe, den Titel holen zu können»

3. September 2019, 19:24 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

Nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause ist Giulia Steingruber zurück: Die Gossauer Kunstturnerin gibt ihr Comeback bei den Schweizer Meisterschaften in Romont – und hofft auf einen Sieg.

Sie sei antriebslos gewesen und habe zu viel Zeit gehabt, über alles nachzudenken: Das sagt die 25-jährige Giulia Steingruber nach ihrer über einjährigen Verletzungspause im Nationalen Sportzentrum in Magglingen BE. Nach ihrem Kreuzbandriss hat sich die Gossauer Kunstturnerin aber zurückgekämpft: Am Wochenende gilt es das erste Mal wieder ernst – bei den Schweizer Meisterschaften in Romont FR. 

«Ich bin sehr nervös, freue mich aber extrem, denn ich habe ein grosses Ziel vor Augen», sagt Steingruber im Interview mit TVO. Sie sei dankbar für ihr Umfeld, das es ihr möglich mache, am Wochenende wieder turnen zu dürfen. 

«Die Übungen sind noch nicht 100 Prozent, sie ist aber bereit für ihren ersten Wettkampf», sagt Trainer Fabien Martin über seinen Schützling. Die Turnerin selbst verspricht ebenfalls noch keine Bestleistungen. «Ich hoffe aber schon, den Titel holen zu können.»

(lag)

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. September 2019 19:24
aktualisiert: 3. September 2019 19:24