Gjergjaj am 17. Dezember wieder im Ring

9. November 2016, 13:59 Uhr
Arnold Gjergjaj (links) und Trainer/Manager Angelo Gallina (rechts) wollen es noch einmal wissen
Arnold Gjergjaj (links) und Trainer/Manager Angelo Gallina (rechts) wollen es noch einmal wissen
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Der Schweizer Schwergewichts-Profiboxer Arnold Gjergjaj (32) bestreitet am 17. Dezember in der Kaserne Basel einen ersten Aufbaukampf nach seiner deutlichen Niederlage gegen David Haye.

Der Gegner stehe noch nicht fest, sagte Trainer/Manager Angelo Gallina gegenüber der «Basler Zeitung».

Gegen den ehemaligen Cruisergewichts- und Schwergewichts-Weltmeister Haye (36) war Gjergjaj im Mai in London chancenlos geblieben. Gallina kündete an, die Zusammenarbeit mit Gjergjaj trotz nach wie vor beschränkten finanziellen Mitteln fortsetzen zu wollen.

Gallina will zumindest die Rahmenbedingungen (u.a. Training und Vorbereitung etc.) optimieren, um den gebürtigen Kosovaren nach einigen Aufbaukämpfen «in Position für einen grossen Kampf» zu bringen.

Und dort soll Gjergjaj (29:1 Siege, 21 vorzeitig) dann beweisen, dass er mehr drauf hat als zuletzt in London, wo Haye eigenen Angaben zufolge lediglich einen Treffer kassiert hatte. Zudem leitete der Engländer Haye damals seinen Zweitrunden-Sieg durch technischen K.o. schon nach 20 Sekunden mit seinem ersten Volltreffer durch die Deckung von Gjergjaj ein.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 9. November 2016 13:44
aktualisiert: 9. November 2016 13:59