Gleich zwei Schweizer im Team der Woche

Raphael Rohner, 7. April 2016, 16:23 Uhr
Wolfsburgs Ricardo Rodriguez verwertet in der 18. Minute auf souveräne Art und Weise einen Foulpenalty und wird danach von seinen Teamkollegen gefeiert
© KEYSTONE/AP/MARKUS SCHREIBER
Grosse Ehre für Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez: Die beiden Schweizer vom VfL Wolfsburg schaffen den Sprung ins Champions-League-Team der Woche.

Wolfsburgs Torhüter und Linksverteidiger hatten gemäss der UEFA grossen Anteil am 2:0-Heimsieg des Bundesligisten am Mittwoch im Viertelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid. Neben Benaglio und Rodriguez figurieren mit Dante und Maximilian Arnold (Torschütze zum 2:0) zwei weitere Wolfsburger in der «Elf der Woche».

Rodriguez hatte in der 18. Minute das Skore per Foulpenalty eröffnet. Die starke Leistung des 23-jährigen Zürchers sei mit ein Grund gewesen, weshalb Wolfsburg über die linke Seite so dominant aufgetreten sei, heisst es auf der UEFA-Homepage. Benaglio habe indes einen sehr ruhigen Abend verbracht, als er aber nach der Pause (73.) von Cristiano Ronaldo geprüft wurde, war er zur Stelle.

Raphael Rohner
Quelle: SDA
veröffentlicht: 7. April 2016 15:33
aktualisiert: 7. April 2016 16:23