Golden State erhöht gegen Cleveland auf 2:0

4. Juni 2018, 06:28 Uhr
Rekord im NBA-Final: Golden States Stephen Curry glänzt im zweiten Finalspiel mit neun verwandelten "Dreiern"
Rekord im NBA-Final: Golden States Stephen Curry glänzt im zweiten Finalspiel mit neun verwandelten "Dreiern"
© KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
Die Golden State Warriors gewinnen auch das zweite Spiel in der Finalserie der NBA. Der Titelverteidiger besiegt die Cleveland Cavaliers zuhause 122:103. Stephen Curry glänzt mit einem Rekord.

Drei Tage nach dem dramatischen Auftaktsieg von Golden State nach Verlängerung verlief das zweite Heimspiel der Warriors wesentlich einseitiger. Die kalifornische Mannschaft aus Oakland lag von Beginn weg in Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.

Dazu hatte der Titelhalter mit Stephen Curry einen äusserst treffsicheren Werfer in den eigenen Reihen. Mit neun verwandelten «Dreiern» stellte der 30-jährige Amerikaner einen Rekord im NBA-Final auf. Insgesamt brachte es Curry in der Partie auf 33 Punkte, acht Assists und sieben Rebounds. Neben ihm überzeugten beim Heimteam auch Kevin Durant (26 Punkte) und Klay Thompson (20 Punkte).

Bei Cleveland ragte einmal mehr Superstar LeBron James heraus. Der dreimalige NBA-Champion verbuchte 29 Zähler, verteilte 13 Assists und holte neuen Rebounds, ärgerte sich aber über die Niederlage: «Es macht keinen Spass zu verlieren. Es ist nicht schön, wenn man alles gibt, was man hat, sich vorbereitet und fokussiert ist und trotzdem verliert. Aber nichts wird mir jemals die Liebe für das Spiel nehmen», zeigte sich James kämpferisch.

Nach der neuerlichen Auswärtsniederlage ist Cleveland gefordert, um nicht wie im letzten Jahr die Finalserie gegen Golden State zu verlieren. Nun dürfen die «Cavs» zweimal vor eigenem Publikum antreten. Das dritte Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Donnerstag statt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Juni 2018 06:28
aktualisiert: 4. Juni 2018 06:28