Golubic gegen russische Qualifikantin chancenlos

2. Mai 2017, 16:20 Uhr
Kassierte in Prag eine bittere Pleite: Viktorija Golubic
Kassierte in Prag eine bittere Pleite: Viktorija Golubic
© KEYSTONE/EPA/TATYANA ZENKOVICH
Viktorija Golubic scheitert beim Sandplatz-Turnier von Prag bereits in der Startrunde. In etwas mehr als einer Stunde unterliegt sie der russischen Qualifikantin Natalja Wichljanzewa mit 1:6, 1:6.

Golubic misslang der Start in die Partie gegen die 22 Ränge schlechter klassierte Wichljanzewa (WTA 77) komplett. Nach nur gerade 27 Minuten war der erste Satz aus Sicht der 24-jährigen Zürcherin bereits verloren. Auch im zweiten Umgang vermochte sich Golubic nicht zu steigern und verlor diesen wie bereits den ersten mit 1:6. Von insgesamt sieben Aufschlagspielen gab Golubic deren sechs ab.

Für die Schweizerin war es inklusive Fedcup die vierte Niederlage in Folge im Einzel gegen eine schlechter klassierte Gegnerin.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. Mai 2017 14:11
aktualisiert: 2. Mai 2017 16:20