Griezmann verlässt Atletico Madrid am Saisonende

15. Mai 2019, 09:35 Uhr
Antoine Griezmann wird Atletico Madrid am Saisonende verlassen
Antoine Griezmann wird Atletico Madrid am Saisonende verlassen
© KEYSTONE/EPA EFE/EMILIO NARANJO
Mit einer emotionalen Videobotschaft verabschiedete sich der französische Stürmer von den Atlético-Fans. Als wahrscheinlicher Abnehmer gilt der FC Barcelona. Die Ablösesumme für Antoine Griezmann ist astronomisch.

«Ich brauche eine neue Herausforderung», sagte der 28-Jährige Stürmer in der gestern veröffentlichten Videobotschaft. Das könnte auch heissen: Er möchte noch mehr Titel gewinnen. Mit der Nationalmannschaft wurde er 2018 Weltmeister, bei der EM 2016 wurde er zum besten Spieler des Turniers gewählt. Auf Clubebene wollte es in Madrid mit dem ganz grossen Wurf nicht klappen. Zwar gewann Atlético die Europa League, ein Spieler seines Formats orientiert sich aber nicht am zweitbesten internationalen Turnier. In der Liga blieb Atlético seit seiner Ankunft im Jahr 2014 stehts hinter Real Madrid und vor allem dem FC Barcelona zurück.

Und genau da soll die Reise hingehen. Barcelona wollte Griezmann bereits in der Vergangenheit verpflichten und sie dürften auch weiterhin an ihm interessiert sein. Mit 15 Toren und acht Vorlagen in der Liga spielte der Franzose eine gute, wenn auch nicht seine beste Saison. Trotzdem dürfte es teuer werden. Griezmann soll bei Atlético eine Ausstiegsklausel von 120 Millionen Euro besitzen. Das wäre immerhin der bisher fünft teuerste Transfer. Auch wenn es gut möglich ist, dass im kommenden Transferfenster die finanziellen Grenzen noch einmal nach oben verschoben werden. Der Transfermarkt öffnet offiziell am 1. Juli, dann kann der Wechsel frühestens über die Bühne gehen.

(thc)

 

 

veröffentlicht: 14. Mai 2019 22:42
aktualisiert: 15. Mai 2019 09:35