Gündogan erlitt wie befürchtet Kreuzbandriss

Laurien Gschwend, 16. Dezember 2016, 16:32 Uhr
Ilkay Gündogan (rechts) erlitt einen herben Dämpfer
Ilkay Gündogan (rechts) erlitt einen herben Dämpfer
© KEYSTONE/EPA/NIGEL RODDIS
Nun ist es bestätigt: Ilkay Gündogan zieht sich am Mittwoch im Spiel von Manchester City gegen Watford einen Kreuzbandriss zu. Damit dürfte die Saison für den deutschen Internationalen zu Ende sein. Gündogan hatte bereits in der Vergangenheit mit schweren Verletzungen zu kämpfen.

«Es ist so traurig. Wir werden ihn sehr vermissen», sagte Trainer Pep Guardiola. Der Mittelfeldspieler war auf diese Saison hin von Borussia Dortmund zu Manchester City gewechselt.

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. Dezember 2016 16:26
aktualisiert: 16. Dezember 2016 16:32