Guingamp erster Absteiger

12. Mai 2019, 23:00 Uhr
Marcus Thuram (Mitte) steigt mit Guingamp ab (Archivbild)
Marcus Thuram (Mitte) steigt mit Guingamp ab (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/IAN LANGSDON
Guingamp steht nach dem 1:1 in Rennes in der 36. Runde als erster von drei Absteiger aus der Ligue 1 fest. Im bretonischen Derby verschoss Marcus Thuram, der Sohn vom französischen Weltmeister Lilian Thuram, in der Nachspielzeit für Guingamp einen Penalty.

Mit einem Sieg hätte Guingamp den Abstieg zumindest vorerst abgewendet.

Guingamp war 2014 zum dritten Mal in die höchste Liga aufgestiegen und hatten seither die Klasse gehalten. In dieser Saison erreichte der Klub aus der 7000 Einwohner zählenden Gemeinde zwar den Ligacup-Final (Niederlage gegen Strasbourg), war in der Meisterschaft aber von Beginn weg unter Druck. Nur fünfmal konnte Guingamp gewinnen.

Marseille - Lyon 0:3 (0:1). - 57'000 Zuschauer. - Tore: 24. Cornet 0:1. 84. Dembélé 0:2. 87. Cornet 0:3. - Bemerkungen: 67. Rote Karte gegen Caleta-Car (Marseille).

Die weiteren Resultate der 36. Runde. Freitag: Saint-Etienne - Montpellier 0:1. - Samstag: Angers - Paris Saint-Germain 1:2. Amiens - Toulouse 0:0. Caen - Reims 3:2. Dijon - Strasbourg 2:1. Nice - Nantes 1:1. Nîmes - Monaco 1:0. - Sonntag: Rennes - Guingamp 1:1. Lille - Bordeaux 1:0. Marseille - Lyon 0:3.

1. Paris Saint-Germain 36/88 (100:32). 2. Lille 36/72 (62:30). 3. Lyon 36/66 (63:45). 4. Saint-Etienne 36/62 (55:40). 5. Montpellier 36/58 (52:40). 6. Marseille 36/55 (54:50). 7. Nice 36/53 (28:32). 8. Nîmes 36/52 (53:53). 9. Reims 36/49 (35:41). 10. Nantes 36/47 (47:46). 11. Strasbourg 36/46 (57:46). 12. Rennes 36/46 (50:51). 13. Angers 36/45 (43:43). 14. Bordeaux 36/38 (33:41). 15. Toulouse 36/38 (32:50). 16. Amiens 36/35 (29:49). 17. Monaco 36/33 (36:55). 18. Caen 36/33 (29:49). 19. Dijon 36/31 (29:55). 20. Guingamp 36/26 (25:64).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. Mai 2019 16:58
aktualisiert: 12. Mai 2019 23:00