2. Abfahrt Cortina

Gut-Behrami wird Vierte – gestrige Siegerin Goggia stürzt

21. Januar 2023, 11:20 Uhr
Die Schweizerinnen können auf das unzufriedene Teamergebnis am Freitag reagieren. Lara Gut Behrami landet in der 2. Abfahrt von Cortina knapp neben dem Podest als Vierte. Ilka Stuhec gewinnt vor Kajsa Lie und Elena Curtoni. Mit Priska Nufer und Michelle Gisin fahren zwei weitere Schweizerinnen in die Top 15.
Lara Gut-Behrami verbasst das Podest um eine Hundertstelsekunde.
© KEYSTONE / ALESSANDRO TROVATI
Anzeige

Vier Jahre und einen Monat nach ihrem letzten Weltcupsieg steht Ilka Stuhec wieder zuoberst auf dem Siegertreppechen. Die 32-jährige Slowenin gewinnt in der zweiten Abfahrt in Cortina d’Ampezzo vor der Norwegerin Kajsa Lie und der Italienerin Elena Curtoni.

Gut-Behrami knapp neben dem Podest

Lara Gut-Behrami reiht sich eine Hundertstelsekunde hinter Curtoni auf Platz vier ein. Hinter der Tessinerin schlugen sich in Abwesenheit der nach dem Sturz am Freitag pausierenden Corinne Suter weitere Schweizerinnen ansprechend. Priska Nufer verpasst ihren zweiten Karriere-Podestplatz als Sechste in dem wegen Windböen um rund 30 Sekunden verkürzten Rennen um drei Hundertstel. Michelle Gisin schafft es zum vierten Mal in dieser Saison in die Top 10.

Sofia Goggia, die Vortagessiegerin und Seriensiegerin in der Abfahrt, schied aus. Die Italienerin stürzte, blieb schweren Verletzungen verschont.

Der Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Januar 2023 09:45
aktualisiert: 21. Januar 2023 11:20