Hirscher gewinnt Gesamtweltcup

René Rödiger, 4. März 2017, 13:59 Uhr
Justin Murisier zeigte einen starken ersten Lauf.
Justin Murisier zeigte einen starken ersten Lauf.
© Keystone/AP Photo/Marco Trovati
Marcel Hirscher kürte sich im Riesenslalom in Kranjska Gora mit seinem 44. Weltcupsieg auch gleich zum sechsten Mal hintereinander seit 2012 zum Gewinner der grossen Kristallkugel. Zudem sicherte sich der 28-jährige Österreicher auch den Triumph in der Disziplinen-Wertung.

Hirschers Vorsprung auf seinen ersten Verfolger, den Norweger Leif Kristian Haugen, betrug nach den zwei verregneten und bei grenzwertigen Bedingungen durchgeführten Läufen in Slowenien 0,46 Sekunden. Als Dritter komplettierte der Schwede Matts Olsson das Podest.

Elia Zurbriggen war im zweitletzten Riesenslalom des Winters überraschend der beste Schweizer. Der mit Nummer 34 gestartete Walliser, nach halbem Pensum bereits 14., erreichte als Achter sein mit Abstand bestes Weltcup-Resultat. Punkte gab es in Kranjska Gora auch für Loïc Meillard, der am Nachmittag mit Laufbestzeit noch vom 22. auf den 10. Platz vorstiess. Justin Murisier, nach dem ersten Lauf noch Dritter, fiel im Nebel noch in den 12. Rang zurück.

Am Sonntag folgt in Slowenien der zweitletzte Weltcup-Slalom des Winters. Start zum ersten Lauf ist um 9.30 Uhr.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. März 2017 08:25
aktualisiert: 4. März 2017 13:59