Rad

Hirschi begleitet Pogacar an die Tour de France

18. Januar 2021, 16:00 Uhr
Marc Hirschi nimmt auch im neuen Team eine Schlüsselrolle ein
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Das Team UAE Emirates hat das vorgesehene Programm seiner Teamleader Tadej Pogacar und Marc Hirschi bekannt gegeben.

Der Berner, der Anfang Jahr kurzfristig die Mannschaft gewechselt hat, soll an der Seite von Titelverteidiger Pogacar die Tour de France bestreiten.

Im letzten Sommer fuhr Hirschi an der «Grande Boucle» an die Weltspitze vor, feierte einen Etappensieg und zwei weitere Podestplätze. Nun beinhaltet wenig überraschend auch sein Rennplan mit der neuen Equipe, für die er seit Anfang Jahr fährt, das wichtigste Radrennen der Welt.

In der Mannschaft des Titelverteidigers wird Hirschi an der Tour zweifellos eine wichtige Rolle einnehmen. Er wird allerdings nicht dieselben Freiheiten erhalten wie bei seinem ehemaligen Arbeitgeber DSM (damals Sunweb) im letzten Sommer. Priorität geniesst die Gesamtwertung; Hirschi wird sich in den Dienst von Pogacar stellen müssen.

Ansonsten legt UAE Emirates seinem neuen Fahrer bezüglich Rennprogramm den roten Teppich aus. Nach dem Auftakt an der UAE Tour (20. bis 27. Februar) in der Heimat seiner neuen Equipe stehen für den 22-Jährigen als erste Höhepunkte die Ardennenklassiker mit dem Gold Race, der Flèche Wallone, die Hirschi im Vorjahr als Sieger beendet hat, und Lüttich-Bastogne-Lüttich an.

Danach folgen die Tour de Suisse, die Tour de France und voraussichtlich das olympische Strassenrennen in Tokio. Gegen Ende der Saison plant Hirschi zudem Starts an den Weltmeisterschaften in Flandern und an der Lombardei-Rundfahrt. Nebst der Frankreich-Rundfahrt sieht Hirschis Rennplan keine zweite dreiwöchige Tour vor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Januar 2021 16:00
aktualisiert: 18. Januar 2021 16:00