Hischier erreicht 50 Skorerpunkte

30. März 2018, 07:55 Uhr
War für die New Jersey Devils erneut unverzichtbar: Nico Hischier
© KEYSTONE/AP/GENE J. PUSKAR
Nico Hischier gelingt in seiner ersten NHL-Saison der 50. Skorerpunkt. Der 19-jährige Schweizer von den New Jersey Devils kann die Niederlage gegen Pittsburgh allerdings nicht verhindern.

Hischier bereitete in der 13. Minute das 1:0 von Kyle Palmieri vor, indem er den Puck im eigenen Drittel eroberte und den 27-jährigen Amerikaner perfekt lancierte. Der Teenager hat damit seine ersten 50 Skorerpunkte in 77 Matches erreicht. Mit 18 Toren und 32 Assists hat er massgeblich dazu beigetragen, dass die Devils sich auf Playoff-Kurs befinden.

Zwar verlor die Mannschaft aus New Jersey gegen die Pittsburgh Penguins 3:4 durch einen schönen Treffer von Sidney Crosby nach 19 Sekunden in der Verlängerung, sie konnte den 3-Punkte-Vorsprung im Rennen um den letzten Playoff-Platz im Osten aber verteidigen. Auch der erste Verfolger, die Florida Panthers mit Denis Malgin, unterlagen nach Verlängerung (2:3 gegen die Ottawa Senators). Florida hat in der Qualifikation noch sechs Partien zu bestreiten, die New Jersey Devils stehen noch fünfmal im Einsatz.

Die bereits für die Playoffs qualifizierten Nashville Predators kamen im 77. Saisonspiel zum 50. Sieg. Ohnehin war es für die Mannschaft aus Tennessee ein spezieller Spieltag. Sie verbesserte dank dem 5:3 gegen die San Jose Sharks ihren Punkterekord aus der Saison 2006/2007 auf 111 und konnten zum 100. Mal in Serie vor ausverkauften Rängen (17'543 Zuschauer) spielen. Kevin Fiala für Nashville und Timo Meier für San Jose gelang je ein Assist. Fiala (47 Skorerpunkte) und Meier (32) sind hinter Hischier und Roman Josi die besten Schweizer Punktesammler der NHL.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. März 2018 06:37
aktualisiert: 30. März 2018 07:55