Holdener sucht Abkühlung im Seealpsee

Dumeni Casaulta, 12. Juni 2017, 11:40 Uhr
Der Alpstein zieht weiterhin Spitzensportler an. Nachdem im letzten Jahr unter anderem Roger Federer dem Seealpsee und dem Äscher einen Besuch abstattete, war gestern die Skirennfahrerin Wendy Holdener «zu Gast».
Schöne Aussichten: Und wir meinen nicht nur den Seealpsee.
© www.instagram.com/wendyholdener

Es ist schön im Alpstein und am Seealpsee. Das durfte nun auch Wendy Holdener erfahren. Die Badehose hatte die Weltmeisterin in der Alpinen Kombination zwar offenbar nicht dabei, dies hinderte sie jedoch nicht daran, sich eine Abkühlung zu gönnen. Die schöne Aussicht teilt sie mit ihren Followern auf Instagram.

Wendy Holdener kam nicht alleine. (Bild: Screenshot www.instagram.com/wendyholdener)

Es reichte wohl auch für ein kurzes Treffen mit der Appenzeller Skifahrerin Mirena Küng. Diese schreibt auf Instagram: «So schön, dass ich dich noch kurz gesehen habe.»

Natürlich stand auch ein Besuch des Äschers auf dem Programm. (Bild: Screenshot www.instagram.com/wendyholdener)

Dumeni Casaulta
Quelle: red.
veröffentlicht: 12. Juni 2017 11:40
aktualisiert: 12. Juni 2017 11:40
Anzeige