Iran schmeisst Spieler aus Nationalteam

10. August 2017, 14:03 Uhr
Dem iranischen Nationalspieler Ehsan Hajsafi (links) wurde der Einsatz in der Europa League gegen Maccabi Tel Aviv zum Verhängnis
Dem iranischen Nationalspieler Ehsan Hajsafi (links) wurde der Einsatz in der Europa League gegen Maccabi Tel Aviv zum Verhängnis
© KEYSTONE/EPA ANA-MPA/PANAGIOTIS MOSCHANDREOU
Der iranische Verband schliesst zwei Spieler aus dem Nationalteam aus, nachdem sie mit ihrem Verein gegen eine Mannschaft aus Israel gespielt haben.

Captain Massoud Schojaei und Ehsan Hajsafi sind damit auch für die WM 2018 in Russland gesperrt.Der Iran ist bereits für die WM-Endrunde qualifiziert.

Schojaei und Hajsafi, beide beim griechischen Klub Panionios Athen unter Vertrag, standen letzte Woche in der Europa-League-Qualifikation gegen Maccabi Tel Aviv im Einsatz. Wegen politischer Spannungen mit Israel erlaubt Teheran es iranischen Sportlern seit 38 Jahren nicht, gegen Israelis anzutreten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. August 2017 13:44
aktualisiert: 10. August 2017 14:03