Island oder Norwegen

Fabienne Engbers, 20. Juni 2018, 16:11 Uhr
AP Photo/Vitaly Timkiv
In der Qualirunde der Europa League trifft der FC St.Gallen entweder auf ÍBV Vestmannaeyja aus Island oder auf Sarpsborg 08 aus Norwegen. Der UEFA unterlief dabei ein peinlicher Fehler.

Entweder Island oder Norwegen. An der Uefa-Europaleague-Auslosung wurde der FC St.Gallen ÍBV Vestmannaeyja aus Island oder auf Sarpsborg FK aus Norwegen zugelost. Die Isländer wurden in ihrer Heimliga drei Mal isländischer Meister. Bei den Norwegern handelt es sich um einen Spitzenclub aus der höchsten norwegischen Liga «Tippeligaen». Sie beendeten die letzte Saison auf dem dritten Platz. Die Spiele finden am 27. Juli und 2. August statt.

Peinlicher UEFA-Fehler

Sarpsborg FK oder ÍBV Vestmannaeyja, heisst es bei der Auslosung am Mittwochnachmittag. Was erst jetzt klar wird: Sarpsborg FK ist ein norwegischer Amateurverein. Nach zahlreichen Rückmeldungen und Anfragen musste der Club aus der selben Stadt klar stellen, dass nicht sie damit gemeint sind, sondern das deutlich erfolgreichere Sarpsborg 08. Kurz nach der Bekanntgabe der vermeintlichen Paarung setzte der Club darum diesen Facebook-Post ab:

«Wir sind nicht gemeint!», schreiben die Verantwortlichen des Sarpsborg FK. (Bild: Screenshot Facebook)

Die «Falschen» nehmen es aber mit Humor. In einem Posting eines Fans heisst es: «Wenn die UEFA unseren Namen schon fälschlicherweise in der Auslosung benutzt, dann sollten wir die Chance packen und im Sommer nach Island reisen.»

Neues System

Die Uefa hat die Auslosung dieses Jahr angepasst. In einer ersten Qualifikationsrunde spielen Verein aufeinander, die nicht gesetzt sind. Dazu gehört der FC Vaduz, nicht aber der FC St.Gallen. Jeweils der Gewinner der ersten Quali trifft dann in der zweiten Qualifikationsrunde auf eine gesetzte Mannschaft. Dazu gehört auch der FC St.Gallen.

Der FC Vaduz spielt die erste Europa League Vorrunde gegen den PFC Levski Sofia aus Ungarn. Die Vaduzer qualifizieren sich für die Europa League jeweils durch den Gewinn des Liechtensteiner Cups. Die Hin- und Rückspiele werden am 12. und 19. Juli 2018 gespielt.

Alle Partien findest du hier.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 20. Juni 2018 15:14
aktualisiert: 20. Juni 2018 16:11