NHL

Josi überragt und verliert trotzdem

19. Februar 2022, 07:13 Uhr
Roman Josi zeigt in der NHL einmal mehr eine starke Leistung und bereitet alle drei Tore vor, verliert mit den Nashville Predators bei den Carolina Hurricanes aber 3:5.
Roman Josi hat bereits 13 Tore und 38 Assists auf seinem Konto
© KEYSTONE/AP/MARK HUMPHREY

Der Captain der Predators zeigte beim Gastspiel in Raleigh eine überragende Leistung, konnte die vierte Niederlage Nashvilles in Folge aber nicht verhindern. Josi war an allen drei Treffern beteiligt und verliess am Ende nach knapp 30 Minuten Einsatzzeit das Eis mit einer Plus-2-Bilanz. Für den Berner Verteidiger waren es die Skorerpunkte 49 bis 51 in dieser Saison, womit er Timo Meier von den San Jose Sharks wieder übertraf (50 Punkte).

Ohne Skorerpunkt auf Seiten von Carolina blieb Nino Niederreiter. Die Hurricanes führen die Metropolitan Division weiterhin an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Februar 2022 07:13
aktualisiert: 19. Februar 2022 07:13
Anzeige