Josi und Weber erhalten Freigabe für Eishockey-WM

26. April 2019, 21:10 Uhr
Streift sich schon bald wieder das Nati-Leibchen über: Nashvilles Verteidiger-Star Roman Josi
Streift sich schon bald wieder das Nati-Leibchen über: Nashvilles Verteidiger-Star Roman Josi
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Gute Nachrichten für Nationalcoach Patrick Fischer: Die Verteidiger Roman Josi und Yannick Weber erhalten von ihrem NHL-Klub Nashville Predators die Freigabe für die WM in der Slowakei.

Vor allem Josi (28), Captain der Predators und einer der besten Abwehrspieler der NHL, ist eine enorme Verstärkung für das Schweizer Team. Er war eine der treibenden Kräfte bei den beiden WM-Silbermedaillen 2013 und vor einem Jahr.

Webers (30) letzte Einsätze für das Nationalteam waren bei den Olympischen Spielen 2014 und den Weltmeisterschaften 2014 und 2016. Zusammen bringen die beiden Berner die Erfahrung von über 1100 Spielen in der NHL aus Eis.

Wann Josi und Weber zur Mannschaft stossen, ist noch nicht bekannt. Bei den letzten beiden Vorbereitungsspielen am 3. und 4. Mai gegen Lettland dürften sie aber auf jeden Fall dabei sein. Die WM beginnt für die Schweiz mit dem ersten Gruppenspiel am 11. Mai in Bratislava gegen Italien. Nashville schied in den NHL-Playoffs in der 1. Runde aus.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. April 2019 18:05
aktualisiert: 26. April 2019 21:10