Snowboard

Kein Podestplatz für Schweizer Snowboarder

6. Februar 2021, 11:25 Uhr
Die Schweizer Snowboarder verpassen beim Parallel-Riesenslalom im russischen Bannoje die Podestplätze.
Jessica Keiser schaffte es zwar nicht aufs Podest, erreichte aber ihr persönliches Weltcup-Bestresultat (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Jessica Keiser (6.) und Julie Zogg (8.) scheiterten als Beste im Viertelfinal. Für die 27-jährige Nidwaldnerin Keiser, die von der späteren Siegerin Ramona Hofmeister geschlagen wurde, war es das beste Weltcup-Ergebnis der Karriere. Ladina Jenny und Patrizia Kummer sowie bei den Männern Nevin Galmarini und Dario Caviezel scheiterten in der Qualifikation.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Februar 2021 11:16
aktualisiert: 6. Februar 2021 11:25
Anzeige