Kevin Fiala erzielt bei Nashvilles Sieg gegen Pittsburgh zwei Tore

23. Oktober 2016, 08:44 Uhr
Kevin Fiala erlebt einen grossen Abend in der NHL. Der 20-jährige Ostschweizer erzielt beim 5:1-Sieg der Nashville Predators gegen die Pittsburgh Penguins zwei Tore. Fiala schoss gegen den Stanley-Cup-Sieger, der noch immer auf den verletzten Sidney Crosby verzichten musste, in der 23.

Minute den Führungstreffer der Predators zum 2:1, ehe er neun Minuten später nachdoppelte und nach einem Abpraller von Pittsburghs Goalie Marc-André Fleury das 4:1 erzielte.

Für den Ostschweizer waren es im 11. NHL-Spiel der Karriere die Tore 2 und 3. Wie Fiala verliess auch Nashvilles Verteidiger Roman Josi am Ende das Eis mit einer Plus-1-Bilanz. Seinen ersten Skorerpunkt der Saison erzielte Yannick Weber. Der Verteidiger bereitete das 3:1 durch Calle Jarnkrok in der 31. Minute vor.

Ebenfalls zu einem Sieg kamen Mark Streit beim 6:3 der Philadelphia Flyers gegen die Carolina Hurricanes und Denis Malgin beim 5:2 der Florida Panthers gegen die Colorado Avalanche.

Luca Sbisa und Sven Bärtschi verloren mit den Vancouver Canucks gegen die Los Angeles Kings 3:4 nach Penaltyschiessen. Auch Nino Niederreiter blieb bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung der Minnesota Wild bei den New Jersey Devils ohne Erfolgserlebnis.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 07:28
aktualisiert: 23. Oktober 2016 08:44