Kiwic im EM-Spiel gegen Island gesperrt

19. Juli 2017, 16:57 Uhr
Rahel Kiwic (rechts) ist für das nächste EM-Spiel gesperrt
Rahel Kiwic (rechts) ist für das nächste EM-Spiel gesperrt
© KEYSTONE/APA/APA/HANS PUNZ
Rahel Kiwic wurde für ihren Platzverweis am Dienstag in der Partie gegen Österreich (0:1) wegen einer Notbremse von der UEFA erwartungsgemäss mit einer Spielsperre belegt.

Die 26-jährige Innenverteidigerin wird damit der Schweiz im zweiten Spiel der Vorrunde am Samstag in Doetinchem gegen Island fehlen.

Ungewiss ist auch der Einsatz von Captain Caroline Abbé. Die Innenverteidigerin musste gegen Österreich in der zweiten Halbzeit wegen muskulären Problemen ausgewechselt werden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. Juli 2017 16:26
aktualisiert: 19. Juli 2017 16:57