Kristoffersen schlägt Hirscher auch in Bansko

Fabienne Engbers, 24. Februar 2019, 13:45 Uhr
Loic Meillard gilt als die grösste Hoffnung aus Schweizer Sicht für den heutigen Riesenslalom. (Archiv)
Loic Meillard gilt als die grösste Hoffnung aus Schweizer Sicht für den heutigen Riesenslalom. (Archiv)
© EPA/VASSIL DONEV
Henrik Kristoffersen schlug Marcel Hirscher erneut, wie schon an der WM in Are. Der Norweger gewann den Riesenslalom in Bansko vier Hundertstel vor dem Österreicher.

Kristoffersen feierte seinen 17. Sieg im Weltcup, aber erst den zweiten in der Sparte Riesenslalom. Den ersten hatte der Skandinavier im März 2015 in Méribel errungen.

Bester Schweizer war der Nidwaldner Marco Odermatt. Der Junioren-Weltmeister des letzten Winters belegte Platz 8, womit er sein zweitbestes Resultat im Weltcup realisierte.

Fabienne Engbers
Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. Februar 2019 09:28
aktualisiert: 24. Februar 2019 13:45