Lea Sprunger läuft in Zürich letztmals Staffel

31. August 2015, 14:48 Uhr
Lea Sprunger läuft in Zukunft keine Staffelrennen mehr
Lea Sprunger läuft in Zukunft keine Staffelrennen mehr
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Lea Sprunger, die an der WM in Peking einen Finalplatz über 4x100 m verpasst, erklärt ihren Rücktritt aus der Staffel und läuft am Donnerstag bei "Weltklasse Zürich" letztmals mit ihren Kolleginnen.

Fünf Jahre lang war die 25-jährige Westschweizerin eine feste Grösse in der Schweizer Sprintstaffel und verbesserte insgesamt sieben Mal den Schweizer Rekord, letztmals vor einem Jahr an den Europameisterschaften in Zürich (42,94 Sekunden). Nun ist Schluss mit Staffelrennen. "Ich konzentriere mich in Zukunft voll auf die 400 m Hürden", erklärte Sprunger, die an drei Welt- und zwei Europameisterschaften sowie an den Olympischen Spielen in London teilgenommen hat.

Am Donnerstag bei Weltklasse Zürich nimmt Lea Sprunger im Letzigrund Abschied von dieser Disziplin. Wer ihren Platz in der Schweizer Sprintstaffel in Zukunft einnehmen wird, ist noch offen.

Quelle: SI
veröffentlicht: 31. August 2015 14:48
aktualisiert: 31. August 2015 14:48