Anzeige

Leonie Meier fällt mit Kreuzbandriss für EM aus

28. März 2019, 17:53 Uhr
Leonie Meier muss verletzungshalber auf eine Teilnahme an den Europameisterschaften im April in Stettin verzichten. Die 16-jährige Aargauerin zog sich letzte Woche bei einem Trainingssturz am Stufenbarren am Weltcup in Doha einen Kreuzbandriss und eine leichte Meniskusverletzung im linken Knie zu.
Pech für Leonie Meier: Die Aargauerin zog sich einen Kreuzbandriss zu und fällt für die ganze Saison aus
© KEYSTONE/WALTER BIERI

Meier wurde bereits operiert, die Rehabilitation wird rund neun Monate dauern, womit sie auch die Weltmeisterschaften im Herbst in Stuttgart verpassen wird. Für die Einzel-EM in Stettin vom 10. bis 14. April nominierte der STV die Aargauerin Anny Wu (16) nach.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. März 2019 17:40
aktualisiert: 28. März 2019 17:53