Los Angeles steigt ins Rennen um Olympia 2024

1. September 2015, 22:36 Uhr
Los Angeles will zum dritten Mal Olympische Spiele veranstalten
Los Angeles will zum dritten Mal Olympische Spiele veranstalten
© KEYSTONE/AP/REED SAXON
Los Angeles ist nun der offizielle Kandidat der USA für die Organisation der Olympischen Spiele 2024. Das Nationale Olympische Komitee USOC hat die Bewerbung in kurzer Zeit abgesegnet.

Zwei Wochen vor Meldeschluss beim IOC hatte der Stadtrat von Los Angeles mit 15:0 Stimmen Bürgermeister Eric Garcetti die Vollmacht gegeben, die Bewerbung voranzutreiben. "LA" ist sehr kurzfristig als Ersatz für den offiziellen amerikanischen Kandidaten Boston eingesprungen. Die Stadt zog sich Ende Juli nach erheblichem lokalem Widerstand zurück.

Mitglieder des Stadtrates hatten mehr als eine Woche das Thema Sommerspiele 2024 debattiert. Vor allem die Sorge, dass Steuerzahler eventuelle Mehrkosten tragen müssten, hatte für Skepsis gesorgt. Garcetti stellte klar, dass keine Steuergelder benötigt würden. Nach ersten Berechnungen soll ein Reingewinn von 161 Millionen Dollar erwirtschaftet werden. Los Angeles war bereits 1932 und 1984 Gastgeber von Sommerspielen.

Quelle: SI
veröffentlicht: 1. September 2015 22:36
aktualisiert: 1. September 2015 22:36