Maradona wird Präsident bei weissrussischem Klub

16. Mai 2018, 09:58 Uhr
Gibt seinen Job in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach dem verpassten Direkt-Aufstieg ab: Diego Maradona. (Archivbild)
Gibt seinen Job in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach dem verpassten Direkt-Aufstieg ab: Diego Maradona. (Archivbild)
© Keystone/AP/Bikas Das
Diego Maradona (57) soll beim weissrussischen Klub Dinamo Brest nach der WM Präsident werden.

Der argentinische Weltmeister von 1986 soll einen Dreijahresvertrag unterzeichnet haben, meldete der Klub auf Twitter. Maradona bestätigte das Engagement in den sozialen Medien.

Maradona verpasste zuletzt als Coach von Al Fujairah in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Aufstieg in die höchste Liga.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. Mai 2018 09:41
aktualisiert: 16. Mai 2018 09:58