Anzeige

Marquez will trotz gebrochener Hand starten

René Rödiger, 30. September 2015, 17:22 Uhr
Der zweifache MotoGP-Weltmeister Marc Marquez bricht sich am Dienstag bei einem Sturz mit dem Mountainbike einen Mittelhandknochen der linken Hand. Doch pausieren will er nicht.
Marc Marquez will trotz gebrochener Hand keine Pause einlegen
© KEYSTONE/EPA EFE/ANTONIO GARCIA

Der 22-jährige Spanier wurde bereits operiert. Einem Start beim Grand Prix von Japan in Motegi Ende kommender Woche steht aber laut seinem Team nichts im Weg. Marquez' Rückstand auf WM-Leader Valentino Rossi beträgt vier Rennen vor Schluss bereits 79 Punkte.

René Rödiger
Quelle: SI
veröffentlicht: 30. September 2015 17:13
aktualisiert: 30. September 2015 17:22